PrintEmail

Auf dem heutigen Energie-Rundgang durch den Standort P30, auf dem einige repräsentative Räume unter Anleitung von Peter Heinrichs, Schulberater für Bildung für nachhaltige Entwicklung, Klimaschutz und Umweltbildung in Wilmersdorf-Charlottenburg, auf ihren Energieverbrauch (Strom und Wärme) und ihr Raumklima untersucht wurden, konnten Grundlagen des Optimierungsbedarfes der beiden Gebäude des Schulstandorts geklärt werden.

In folgenden Räumen wurden Messungen vorgenommen und protokollarisch festgehalten:

  • Neubau: N 0.10, Flur EG, Treppenhaus, N 1.8, N 1.3, N 1.9, N 1.1, Flur 1. Stock, Flur 2. Stock, N 2.3, N 0.6 WAT, N 0.1 Küche
  • Altbau: 107, Lehrerzimmer, 114, 202, 203, 207, Flur 2. Stock, Computerräume, 307, Aula

Die Ergebnisse der Messungen werden der Schulgemeinschaft zugänglich gemacht und erläutert, wie sie zustande kamen bzw. wie man die Werte optimieren kann. So hat die „Energie-Kommission“ bereits begonnen, Lichtschalter mit orange-farbigen Klebepunkten zu markieren, deren Betätigung für die Ausleuchtung des Raumes bei normalem Tageslicht (bedeckt, keine Sonne) ausreichen. Häufig wurde festgestellt, dass Heizungen hochgedreht und Räume damit überhitzt sind. Eine Einstellung der Heizkörper auf 2 -3 reicht in der Regel vollkommen aus, um die optimale Raumtemperatur von 20 bis 21 °C zu erzeugen. Wir bekamen die Anregung, Thermometer neben den Türen im Klassenraum aufzuhängen, um die Temperatur zu überprüfen. Überrascht waren wir beim Besuch der Computerräume, als wir feststellten, dass alle Computer auf Hochtouren liefen, obwohl keine Schüler oder Lehrer im Raum waren. Hier wird empfohlen, dass die Geräte nach einiger Zeit in den Standby-Modus gehen, um Energie zu sparen. Bei der Besichtigung der Aula konnten wir als Ursache für die niedrigen Temperaturen in diesem großen Raum die undichten Fenster ausmachen. Mit Hilfe einer Thermografie könnte von außen die Abwärme überprüft und entsprechende Maßnahmen legitimiert werden.

Aus Zeitgründen konnten wir den Rundgang an der P23 leider nicht fortsetzen, sondern werden einen neuen Termin mit Peter Heinrichs ausmachen, an dem dann interessierte Primary-Kollegen teilnehmen können. Die auf dem Rundgang gewonnenen Erkenntnisse sollen dann von den Teilnehmer_innen an andere Mitglieder der Schulgemeinschaft multipliziert werden.

Florentine Baumann, David Brown, Julia Bürki, Joana Diemer, Tobias Frank, Hans Künzel, Chloe Willmott, Detlef Wingerath, Milan Marcus, Vincent Mürau, Oskar Schäplitz, Kilian Shatwell, Imogen Burell, Rudi Schindler

New parents & students

Parents & guardians, pay into the Educational Fund!

The flatrate payment for the Educational Fund ensures that students receive necessary materials. Participation is ongoing throughout the year.

Students, parents & guardians, subscribe to the NMS Buzz Newsletter!
(More on the Buzz)

Any questions?

Here is the contact list.

School offices:

  • Pfalzburger Straße 23 (P23), Flex-6
    E-mail
  • Pfalzburger Straße 30 (P30), 7-13
    E-mail
  • Babelsberger Straße 24-25 (B24), Flex-10
    E-mail

partner

All links...

esafety label

16.01.2018 Nelson-Mandela-Schule · Staatliche Internationale Schule Berlin | Nelson Mandela School · State International School Berlin